Zurück

DYNAVOLT und LIQUI MOLY – Zwei starke Partner, auf die Intact GP auch in Zukunft zählen kann

Obwohl Haupt-Sponsor DYNAVOLT als auch Premium-Partner LIQUI MOLY haben ihre Unterstützung des Intact GP-Teams für die zukünftigen Jahre besiegelt.

Beide Unternehmen stehen seit der Gründung des Moto2-Rennstalls Ende 2012 hinter dem Projekt und haben ihre weitere Zusammenarbeit nun auch mit ihrer Unterschrift sichergestellt.

Mit Hauptsponsor Leonhard Chen, Inhaber der chinesischen Dynavolt-Gruppe, konnte bereits vor zwei Wochen eine Vereinbarung bis einschließlich 2018 getroffen werden. Peter Baumann, Marketingleiter von Premium-Sponsor Liqui Moly, unterzeichnete am Samstag im Rahmen des Misano-Grand-Prix seine Partnerschafts-Erweiterung bis 2017.

Intact GP freut sich über das in sie gesetzte Vertrauen. Beide Partner sind wichtige Grundpfeiler auf dem zukünftigen Weg des Teams in der MotoGP-Motorradweltmeisterschaft.

„Wir haben in den drei Jahren mit Intact GP schon Einiges erreicht und sind auf einem guten Weg. Wir sind mit Sicherheit eines der Top-Teams. Wir haben gute Tendenzen bezüglich der Markenbekanntheit auf dieser Plattform, wo wir Liqui Moly global toll in den Medien präsentieren können. Und das mit einem Team, welches extrem seriös arbeitet. Insofern ist das aus unserer Sicht eine optimale Partnerschaft,” äußerte Peter Baumann von Liqui Moly, der Marke, die nicht nur weltweit die Werbebanden der Grand-Prix-Rennstrecken säumt, sondern auch offizieller Öl-Lieferant für die WM-Kategorien Moto2 und Moto3 ist. „Dass das Team ab der nächsten Saison mit zwei Fahrern an den Start geht, ist meiner Meinung nach eine sportliche Notwendigkeit. Es nimmt auch von Sandro einen gewissen Druck. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich beide Piloten entsprechend pushen werden und gute Ergebnisse erzielen. Was natürlich auch den Sponsoren hilft. Ich denke, dass das für alle Seiten eine sehr, sehr gute Lösung ist.”

„Wir freuen uns und sind stolz, dass beide Partner so großes Vertrauen in uns setzen. Natürlich wird unser Projekt mit zwei Fahrern ab 2016 eine große Herausforderung. Und mit der Unterstützung von Dynavolt und Liqui Moly sind wir dem Ganzen schon einen beträchtlichen Schritt näher gekommen,” freute sich Teamchef Jürgen Lingg.


Unser Bild zeigt Teamteilhaber & Teamchef Jürgen Lingg (rechts) und Peter Baumann.

Zurück