Zurück

Eröffnung „Esszimmer“ in Leutkirch

Das neue "Esszimmer"

Am Mittwoch den 02.11.2016 eröffnete die Firma Wegmann die neue Kantine "Esszimmer" in Leutkirch ihre Türen. Bei 130 gemütlichen Sitzplätzen ist genügend Platz für Mitarbeiter von anderen Firmen. Mit frischen Zutaten wird nicht nur das Frühstück zu einem Gaumenschmaus, sondern auch das Mittagsmenü. Mit einer Schlüsseltorte der Firma Kuhn Bau wurde das "Esszimmer"  eröffnet.

Das "Esszimmer" wurde von der Firma Kuhn in Absprache mit Constanin Wegmann komplett neu saniert, geplant sowie schlüsselfertig realisiert.

Wir sagen Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.

Die genauen Details zum "Esszimmer" wurden durch die Schwäbische Zeitung mit der Samstagsanzeige vom 05.11.2016 beschrieben.

Frische Zutaten in der Küche, schneller Service mit durchdachter Thekengestaltung und gemütliche Sitzgruppen, das ist das Konzept, aus dem die Metzgerei Wegmann in Zusammenarbeit mit dem Investor Kuhn Bau GmbH, beide von Bad Wurzach, das „Esszimmer“ gestaltet haben. Ab Montag, 7. November, kann man von Montag bis Freitag, von 8 bis 15 Uhr frühstücken oder aus drei Mittagsmenüs wählen. Herzlich willkommen im neuen „Esszimmer“!

In der gemütlich-modernen Kantine ist alles neu, von den schalldämpfenden Decken mit integrierter Beleuchtung bis zum unverwüstlichen Boden, von der Küche, über die Theke bis zu den vier verschiedenen Essbereichen.

Da ist die sogenannte Schnellesser-Theke, wie eine Bar gestaltet, die Genießer-Ecke im hinteren Bereich mit Stühlen und Schieferplattenoptik an der Wand und vorne die Schnell-Esser-Ecke mit langen Tischen und Bänken. Auf der anderen Seite noch die gemütliche Schlemmer-Lounge. Ideal für die Mittagspause bei der Arbeit, für die Handwerker auf der Durchfahrt, die es eilig haben, oder für ein Treffen mit Geschäftsfreunden, Kollegen oder Brunch mit Freunden.
 
Die Wand der Schlemmer-Lounge ist etwas Besonderes: Schichtstoffplatten in verschiedenen Farben aus natürlichen Materialien wie Lavendel, Moose, Blätter und Blüten. Ein echter Hingucker in frischen Naturtönen. Ökologisch durchdacht, wie die Speisekarte.

„Wir haben ab 8 Uhr Frühstücksvariationen, verschiedene Kaffee- und tolle Teesorten für die Gäste. Ab 11 Uhr gibt es zwei verschiedene Mittagsmenüs mit Fleisch zur Auswahl sowie ein vegetarisches Gericht und ein frisches Salatbüfett“, betont Constantin Wegmann, Inhaber der bekannten Metzgerei aus Bad Wurzach mit Filiale in Isny.

Möglichst alles aus der Region

Hier kann jeder in 20 oder 30 Minuten ein vollwertiges frisches Menü gegessen haben. Wichtig ist Wegmann auch, dass wie bei der Ausstattung möglichst alles aus der Region, also aus dem Allgäu-Oberschwaben-Gebiet kommt. Ökologisch und ökonomisch muss es sein. Auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis möchte er bieten. Kommen, sehen, schmecken, wiederkommen!

Und auch Parkplätze sind genügend vorhanden. 

Zurück