Zurück

Erster Sieg für Matthias Meggle

ADAC Nothern Europe Cup Lausitzring

Am dritten Rennwochenende des ADAC Northern Europe Cups, welches auf dem Lausitzring ausgetragen wurde, fuhr Dynavolt Intact GP Junior-Team-Pilot Matthias Meggle in der Moto3-Standard-Klasse von der Pole-Position zum Sieg und baute seine Gesamtführung weiter aus!

Matthias Meggle kam als Spitzenreiter der Standard-Klasse in die Lausitz. Als einer der wenigen Piloten, konnte der 15-Jährige vor dem ersten Lauf auf deutschem Boden keine Rennpause einlegen, denn parallel zum ADAC NEC debütierte der talentierte Youngster ein Wochenende zuvor im Red Bull MotoGP Rookies Cup, welcher in Jerez stattfand.

Nachdem das Rennen am Sonntag auf dem Lausitzring unter bewölktem Himmel in Folge eines Crashs für eine verkürzte Distanz von 12 Runden neu gestartet werden musste, übernahm Matthias Meggle von der Pole früh die Führung. Allerdings ließen seine Verfolger keine Sekunde locker. Nach mehreren Duellen konnte sich der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport drei Runden vor Rennende schließlich gegen die Angriffe durchsetzen und seinen ersten Saisonsieg vor Dirk Geiger und Oliver König nach Hause fahren!

In der Gesamtwertung der Standard-Klasse baute 'Matze' seine Führung an der Spitze weiter aus. Mit seinem Sieg hat er bereits 81 Punkte in vier Rennen angesammelt. König folgt mit 66 Punkten auf Position zwei vor Geiger mit 60 Zählern.

Das nächste Rennwochenende des ADAC Northern Europe Cup findet vom 15. bis 17. Juli im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft auf dem Sachsenring statt. Vorher aber startet Matthias im Red Bull MotoGP Rookies Cup in Assen vom 25. bis 26. Juni.

Zurück