Zurück

Spatenstich der Firma Druckerei Sauter

Zur Grundsteinlegung für die neue Produktions- und Lagerhalle mit Büro- und Mitarbeiterräumen in Leutkirch in der Rupert-App-Strasse war außer dem Wetter alles bestens für die Fa. Kuhn Bau und die Druckerei Sauter: pünktlich zum geplanten Baubeginn wurde die Teilbaugenehmigung überreicht, so dass voller Elan in das ersehnte Projekt gestartet werden kann . Durch die positive Entwicklung der letzten Jahre bietet das bisherige Gebäude der Druckerei Sauter in Kisslegg-Brunnen nicht mehr ausreichend Platz für die Herstellung der verschiedensten Druckprodukte, welche die Fa. Sauter bereits seit 1968 in nunmehr dritter Generation fertigt. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Druckerei Sauter immer mehr auf die Herstellung von Etiketten und Lebensmittelverpackungen. Auch Kundenworkshops sollen am neuen Standort in der Rupert-App-Strasse in Leutkirch angeboten werden. Die optimale Autobahnanbindung am neuen Standort und optimierte Arbeitsbedingungen runden die Vorfreude auf den Neubau zusätzlich ab, welcher Ende September im Rahmen der Betriebsverlagerung von Kisslegg nach Leutkirch bezogen werden soll.

Die Fa. Kuhn Bau ist mit der Planung und schlüsselfertigen Realisierung des Projekts beauftragt und setzt das Projekt in den nächsten fünf Monaten um. Pro Jahr werden etwa 25-30 Büro- und Industriebauten von der Fa. Kuhn Bau geplant und umgesetzt.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Marion Natterer (Stadt Leutkirch), Christian Brunner (Projektmanager Fa. Kuhn Bau), Peter Sauter (Geschäftsführer Druckerei Sauter), Julia Rietzler (Druckerei Sauter), Wolfgang Kuhn (Geschäftsführer Fa. Kuhn Bau), Engin Cakmak (Druckerei Sauter)

Zurück